Die diesjährige Deutschlandkonferenz für Friendship Force fand vom 24. – 26. November 2017 statt und wurde vom Club Halle (Saale) ausgerichtet.

Es waren von jedem der 15 deutschen Clubs mehrere Mitglieder vertreten. Von Friendship Force Schwerin nahmen Hans-Jürgen, Heiner und Hannelore teil.

Nach der Eröffnung der Konferenz und Begrüßung durch den Tagungsleiter von FF Halle wurde von Kerstin Hogan, unsere deutsche Vertreterin bei Friendship Force International (FFI) in Atlanta, eine Grußbotschaft von Jeremi Snook, Präsident von FFI, überbracht.

Im Verlaufe der Konferenz wurden Informationen zur neuen Webseite von FFI sowie zu den Webseiten von Deutschland, Europa und den Clubwebseiten sowie zu Übersetzungen von Artikeln der internationalen Webseite gegeben. Es gab Hinweise zur Verwendung der Inter-European und Domestic Fees und zur Spendenkampagne zum 40. Jubiläum von FFI. Interessant waren auch Hinweise zu einem Gäste-Anmeldungsformular, in dem z. B. Aussagen zur Gesundheit und Mobilität des Gastes im Rahmen eines Austausches gemacht werden müssen. Es wurde auch gesprochen über die nächste Deutschlandkonferenz, die zusammen mit der Europakonferenz 2018 in Leuven (Belgien) stattfindet. 2019 ist FF Hamburg für die Ausrichtung der Deutschlandkonferenz verantwortlich.

Über die Austauschliste 2018 und über freie Plätze in verschiedenen Austauschen gab es rege Diskussionen.

Weiterhin wurde über anstehende Probleme in den einzelnen Clubs diskutiert, wie z.B. Mitgliederschwund durch Überalterung, erfolgreiche Strategien zur Gewinnung neuer Mitglieder, Absagen von Austauschen von einkommenden Clubs, neue Formen von flexiblen Austauschen und Gründung von neuen Clubs in Deutschland (z.B. München). Die Clubvertreter informierten auch über Aktivitäten im Jahr 2017 und berichteten über Erlebnisse bei einkommenden und ausgehenden Austauschen.

Zum Abschluss fand am Abend ein gemeinsames Abendessen statt, natürlich mit weiteren Diskussionen an den Tischen. Es war schon sehr interessant, sich mit anderen FF-Mitgliedern auszutauschen.

Die Mitglieder von FF Halle hatten für den Sonntagvormittag noch einen Stadtrundgang organisiert. Wir wurden zwei Stunden von Detlef durch Halle geführt und bekamen viele Informationen über historische Stätten, Kirchen und Museen sowie berühmte Bürger von Halle. Wir waren erstaunt, was Halle alles zu bieten hat und denken, wir sollten doch einen Austausch mit FF Halle im nächsten Jahr anstreben!

Das Protokoll über die Deutschlandkonferenz wird nach Eingang von Hans-Jürgen auf unsere Webseite eingestellt. Dort kann sich jeder zu den einzelnen Punkten detaillierter informieren.

Hannelore Kley